Lauda    
Buchen    
Mosbach    
Tauberbischofsheim    
Osterburken    
Walldürn    

Neu    
Presseberichte    

Links    
Gästebuch    




initiiert und begleitet von den Kath. Dekanatsjugendreferenten, der KAB im Bezirk und der Kath. Regionalkonferenz
| impressum | feedback | home |  

Walldürner Jugendaktionstag 18. Jnui 2005

Information über Angebote von Vereinen und Organisationen


Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für den "1. Dürmer Jugendaktionstag", der unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Karl-Heinz Joseph steht, auf Hochtouren. Der Tag findet am Samstag, 18. Juni, von etwa 14 bis 18 Uhr in der Walldürner Nibelungenhalle und dem umliegenden Gelände statt. Die Organisation der Veranstaltung liegt in den Händen des Jugendreferates des Landratsamtes Mosbach, der Jugendabteilung des TV 1848 Walldürn und des Jugend- und Kulturzentrums Schlachthof. Ziel des Werbetages ist es, die einheimischen Jugendlichen über die umfangreichen Aktivitäten der Walldürner Vereine und Organisationen ausführlich zu informieren. Diese haben an diesem Tag die Gelegenheit, sich auf der Aktionsbühne oder mit einem Stand vorzustellen. Höhepunkte des Programms sind dann außerdem noch Auftritte der Break Sisters aus Mosbach und die überregional bekannten Turbo Street Breakers. Mit dabei sind neben dem TV 1848 Walldürn die Sportvereine Eintracht 93 Walldürn, der TSC Walldürn und der MSC Walldürn. Neben der Auerberg-Schule, HWRS und Konrad-von-Dürn Realschule, sind die DLRG-Werksgruppe Braun, sowie die DLRG Stadt Walldürn, das Städtische Verkehrsamt Walldürn, LaBuMoTa, PräJu e.V./ Erzbischöfliches Kinderheim St. Kilian, der Biotopschutzbund, die FG Fideler Aff, der Old America County Square Dance Club oder der Naju/Rudi-Rotbein vertreten. Aus dem kirchlichen Bereich stellen sich die Kolpingjugend und die Ministrantengruppe der Katholischen Kirchengemeinde näher vor. Aber auch die Institutionen Jugendfeuerwehr Walldürn, das Deutsche Jugendherbergswerk OV Walldürn, das Polizeirevier Buchen, die Polizeidirektion Mosbach mit dem Referat Kriminalprävention und die AWO/ KIC Kommunales Internetcafe Walldürn informieren über ihre Aktivitäten. Die Idee ging vom Walldürner Kultur- und Jugendzentrum Schlachthof aus. Um die Angebotspalette des freizeitlichen Jugendinteresses zu ermitteln, hatte der Arbeitskreis "Jugendarbeit Walldürn" schon vor weit einem Jahr einen Fragebogen ausgearbeitet. Dieser wurde vornehmlich an Schulen in Walldürn und Umgebung zum Ausfüllen verteilt. Die Auswertung ergab, dass die Wünsche der Jugendlichen sich in vielen Punkten mit dem Angebot der vorhandenen Vereine deckte. So wurde das Projekt für diesen Aktionstag konkreter. Und da auch der TV 1843 Walldürn eine ähnliche Idee entwickelte, stieg die Jugendabteilung des Turnvereins in die Organisation mit ein. Das erste Vorbereitungstreffen fand im Februar dieses Jahres statt und Mitte April trafen sich die interessierten Vereine schon zum zweiten Mal in der Nibelungenhalle, um das Projekt voranzutreiben. Nach einigen Bemühungen wurde dann auch die Finanzierung abgesichert, die vom Lions Club, dem Gäste- und Kulturverein Walldürn, dem Heimat & Museumsverein Walldürn, BWS, WHiS, dem Odenwälder Freilandmuseum und letztendlich vom Landratsamt zugesagt wurde.
Fränkische Nachrichten - 30.04.2005

   © 2002 by LaBuMoTa e.V. •  labumota@hotmail.com