Lauda    
Buchen    
Mosbach    
Tauberbischofsheim    
Osterburken    
Walldürn    

Neu    
Presseberichte    

Links    
Gästebuch    




initiiert und begleitet von den Kath. Dekanatsjugendreferenten, der KAB im Bezirk und der Kath. Regionalkonferenz
| impressum | feedback | home |  

Hilfe bei Problemen ein wichtiger Punkt

Jugend- und Kulturzentrum kann Erfolgsbilanz aufweisen / Haus seit vier Jahren geöffnet


Seit nun vier Jahren hat das Jugend- und Kulturzentrum seine Pforten geöffnet und in dieser Zeit nicht an Attraktivität für Jugendliche verloren. An den Öffnungstagen von Dienstag bis Freitag ab 13.15 Uhr verbringen zwischen 20 und 50 Jugendliche ihre Nachmittage und Abende im Schlachthof. Dort können sie unter pädagogischer Betreuung ihre Freizeit gestalten. Durch Schwangerschaft und Elternzeit der Jugendhausleitung F. Müller, fand ein personeller Wechsel statt. Seit November hat F. Filbert die kommissarische Leitung übernommen. Zudem wurde H. Heuberger eingestellt der dem Jugendzentrum zu 75 Prozent zur Verfügung steht. Neben dem offenen Bereich, in dem die Jugendlichen Hausaufgaben unter pädagogischer Anleitung machen dürfen, können sie sich auch Brettspiele ausleihen, Musik hören, basteln, kochen, den Computerraum mit Internetzugang nutzen, Billard, Tischtennis und Basketball spielen, oder sich einfach mit Freunden treffen und unterhalten. Zudem gibt es noch eine Vielzahl spezieller Angebote. Seit Januar können jeden Montag von 13 bis 14 Uhr interessierte Mädchen und Jungen an der Werk- und Technik AG teilnehmen, die in den Technikräumen der Auerberg-Hauptschule statt findet. Geleitet wird diese AG von Matthias Heuberger. Fußballbegeisterte haben mittwochs von 15.30 bis 17 Uhr die Möglichkeit, in der Nibelungenhalle an der Fußball AG teilzunehmen, die in Kooperation mit dem Kinderheim St. Kilian unter der Leitung von Arno Benninger angeboten wird. Donnerstags ab 17 Uhr findet im Jugend- und Kulturzentrum die LaBuMoTa Bewerbungsberatung statt. F. Ritz hilft dabei ehrenamtlich, den Jugendlichen beim Verfassen von Bewerbungsschreiben und übt mit ihnen Vorstellungsgespräche. Bei Bedarf werden Fahrten in das Berufsinformationszentrum nach Tauberbischofsheim angeboten. Speziell an die Zehn- bis Zwölfjährigen richtet sich das Angebot des Kindercafes, das jeden Freitag um 14 Uhr beginnt. Dabei werden gemeinsam mit den Kindern Programmpunkte wie basteln, kochen, Malwettbewerb, Turniere, Modenschau und Cocktailparty erarbeitet und durchgeführt. Seit nun mehr als sechs Jahren finden auch die Schulseminare statt. Diese werden in Kooperation mit der Auerberg-Hauptschule durchgeführt. 2006 finden Seminare zu Themen wie Prävention, sexueller Missbrauch, Übergang Schule/Beruf sowie Erlebnispädagogik (Kanu fahren, Besuch im Klettergarten) statt. Des Weiteren versucht das Schlachthofteam jeden Monat eine Zusatzveranstaltung anzubieten, die am Wochenende stattfindet. 2005 fanden folgende Zusatzveranstaltungen statt: Fastnachtsparty, Ausflug ins Aquatoll, Kickerturnier in Mosbach, Ausflug nach Miltenberg mit Stadtbesichtigung, Jugendaktionstag, Ausflug in den Holidaypark, Tischtennisturnier in Mosbach, Halloweenparty und eine Weihnachtsfeier. Der größte Höhepunkt 2005 war der Jugendaktionstag. Dieser Tag wurde geplant vom Jugend- und Kulturzentrum in Kooperation mit der Jugendabteilung des TV Walldürn und dem Jugendreferat des Neckar-Odenwald-Kreises. An diesem Tag präsentierten sich zahlreiche Walldürner Vereine und Institutionen. Auch auf der Showbühne war immer ein abwechslungsreiches Programm geboten. Auch 2006 fanden schon einige Zusatzaktionen statt, unter anderem eine Minisdisco mit anschließender Fastnachtsfete und ein Selbstverteidigungskurs für junge Mädchen. Geplant ist noch eine Fahrt ins Aquatoll, Ausflug in einen Freizeitpark, eine Sommerfreizeit, Turniere und noch jede Menge andere tolle Dinge. Ein sehr wichtiger Bestandteil der Arbeit im Jugend- und Kulturzentrum ist auch die Beratung der Jugendlichen bei individuellen Problemen. Durch das enge Vertrauensverhältnis, das zwischen Jugendlichen und Betreuern besteht, ist das Team des Jugendhauses ein wichtiger Ansprechpartner und steht den Jugendlichen bei Problemen beratend und unterstützend zur Seite.
Fränkische Nachrichten - 28.03.2006

   © 2002 by LaBuMoTa e.V. •  labumota@hotmail.com