Lauda    
Buchen    
Mosbach    
Tauberbischofsheim    
Osterburken    
Walldürn    

Neu    
Presseberichte    

Links    
Gästebuch    




initiiert und begleitet von den Kath. Dekanatsjugendreferenten, der KAB im Bezirk und der Kath. Regionalkonferenz
| impressum | feedback | home |  

Soziale Kompetenzen trainiert

Hauptschüler aus Hardheim und Höpfingen übten Teamarbeit


Munter ging es zur Sache beim Sozialen Kompetenztraining des Vereins LaBuMoTa - Regionales Netzwerk für Arbeit suchende Jugendliche e.V. aus Buchen in drei achten Hauptschulklassen in Höpfingen und Hardheim. Insgesamt 57 Schüler erlebten mit dem Wertheimer Diplom-Pädagogen Andreas Blum einen etwas anderen Unterricht. Jeweils mehrere Schulstunden dauerte das kurzweilige und abwechslungsreiche Programm rund um den Berufseinstieg und die dazugehörigen Kompetenzen wie Teamwork und Kommunikation.

In verschiedensten erlebensaktiven Methoden und Aufgabenstellungen wurden Einfühlungsvermögen, Selbsteinschätzung sowie das Arbeiten "Hand in Hand" erprobt und optimiert. So hieß es als Synonym für den T.E.A.M.-Begriff nach dem anfänglichen "Toll Ein Anderer Macht's" zum Schluss nur noch "Talentierte, Einzelne Arbeiten Miteinander". Die Methoden waren dabei so ungewöhnlich wie die Ergebnisse. Statt Tafel und Kreide wurden meist Tennisbälle und Gitarrenklänge eingesetzt, um die Teamstimmung so richtig anzuheizen. Lehrer und Schüler waren von dieser Art Unterricht beeindruckt, hatten sie sich doch selbst eine so intensive Zusammenarbeit nicht zugetraut. Letztlich waren die Lösungsansätze der gestellten Aufgaben aber nur gemeinsam, also ohne Cliquenwirtschaft und Einzelgängertum zu lösen.

Diese Kompetenzen gelte es nun mit in die Praktikumszeit zu nehmen, dort im richtigen Leben durch Zuverlässigkeit, Arbeitseinsatz und Teamfähigkeit zu punkten und sich einen Ausbildungsplatz zu sichern. Die anstehenden betrieblichen Praktika seien Chancen sich als kompetente Persönlichkeit zu präsentieren und Interesse an den Berufsfeldern zu entwickeln, gab der Referent Andreas Blum den Jugendlichen als Ausblick mit auf den Weg geben. In einem informativen Kurzvortrag wies die LaBuMoTa-Bewerbungshelferin Gertrud Ritz vom Jugendhaus Walldürn auf die Möglichkeiten der Bewerbertrainings in verschiedenen Jugendhäusern der Region hin. Sie bietet regelmäßig mit ihren Kollegen Einzelberatungen und Hilfen beim Bewerbungsschreiben und zur Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch.

Informationen zu den Beratungen gibt es im Internet unter www.labumota.de . Die sozialen Kompetenztrainings dienen der Begleitung des Übergangs von Schule in den Berufsstart und werden unterstützt durch den Verein Jugendhilfe in Mosbach. Sie ergänzen die Bewerbungsberatung in den Jugendhäusern in der Region Lauda, Buchen, Mosbach, Tauberbischofsheim (LaBuMoTa).

Fränkische Nachrichten - 27.12.2006

   © 2002 by LaBuMoTa e.V. •  labumota@hotmail.com