Lauda    
Buchen    
Mosbach    
Tauberbischofsheim    
Osterburken    
Walldürn    

Neu    
Presseberichte    

Links    
Gästebuch    




initiiert und begleitet von den Kath. Dekanatsjugendreferenten, der KAB im Bezirk und der Kath. Regionalkonferenz
| impressum | feedback | home |  

Fast 600 Jugendliche profitierten von den Angeboten von LaBuMoTa

Manfred Seiler und Bernhard Speck neue Vorsitzende von LaBuMoTa


Zur Jahreshauptversammlung des Vereins LaBuMoTa, dem regionalen Netzwerk für arbeitsuchende Jugendliche, begrüßte Vorsitzender Arno Mühlhauer die Mitglieder in der neuen Regionalstelle in Hainstadt. Nach der Vorstellung der Tagesordnung und der Feststellung der Beschlussfähigkeit folgte der Bericht aus den einzelnen Bewerbungsläden durch Jugendberater Manfred Nenno. Insgesamt fanden 2003 durch die ehrenamtlichen Helfer von LaBuMoTa 340 Bewerbungsberatungen statt. Tätigkeitsschwerpunkte waren die Bewerbungsläden in Buchen, Tauberbischofsheim, Walldürn und Osterburken. Hier funktioniere die Unterstützung durch die jeweiligen Jugendhausleitungen sehr gut, was wiederum in den Beratungszahlen und den Beratungserfolgen zu sehen sei. Für das neue Jugendhaus in Mosbach fanden erste Gespräche mit Interessenten statt, so dass LaBuMoTa auch dort bald wieder vertreten sein werde. Die Tätigkeit dort sei sehr wünschenswert, da in Mosbach der erste Bewerbungsladen eingerichtet worden war und von der Jugendhausleitung bereits Bedarf signalisiert wurde. Manfred Nenno bedankte sich bei allen Bewerbungshelfern für ihr ehrenamtliches Engagement. Er betonte, dass LaBuMoTa immer auf Suche nach Bewerbungsberatern ist. Wer Interesse hat, kann sich mit Bernhard Speck unter Telefon 0 62 81/52 29 27 in Verbindung setzen. Nach dem Bericht aus den Bewerbungsläden erfolgte der Vorstandsbericht durch Vorsitzenden Arno Mühlhauser. Neben der Tätigkeit in den Bewerbungsläden führte er als wichtige Tätigkeit die Durchführung von Seminaren zum Übergang von der Schule in den Beruf sowie Sozialkompetenztrainings auf. Höhepunkte seien die Trainingsmaßnahmen in Form von Rollenspielen zur Bewerbung und Vorstellungsgesprächen gewesen, welche in Kooperation mit den Jugendhäusern in Osterburken, Buchen und Walldürn stattfanden. Lobend wurde hier die Unterstützung durch das Arbeitsamt und die Schulen erwähnt. An den Seminarangeboten hatten rund 250 Schüler teilgenommen. Dank für die Unterstützung richtete Mühlhäuser anschließend an die Dekanate und die Regionalstelle. Für den verhinderten Kassierer Heiko Grein berichtete der stellvertretende Vorsitzende Klaus Eisenhauer über die Finanzen des Vereins. Als Haupteinnahme wurde der Aktionssonntag zu Gunsten von LaBuMoTa sowie Spenden und Beiträge genannt. Auch die Jugendhilfe Mosbach habe LaBuMoTa unterstützt. Hedwig Appel bestätigte auf Grund der zusammen mit Clemens Balles durchgeführten Kassenprüfung die tadellose Führung der Kassengeschäfte. Gerhard Bundschuh als Vertreter der Stadt Buchen beantragte anschließend die Entlastung des Vorstandes, welche einstimmig erteilt wurde. Nach der Entlastung folgte die Verabschiedung der beiden bisherigen Vorsitzenden Arno Mühlhauser und Klaus Eisenhauer. Beide mussten aus beruflichen Gründen ihre Vorstandstätigkeit beenden. Beiden wurde ein Präsent überreicht. Vor den anstehenden Neuwahlen erfolgte eine Vorstellung der zu wählenden Ämter, bevor unter Wahlleitung von Gerhard Bundschuh der bisherige Schriftführer und Bewerbungshelfer in Tauberbischofsheim, Manfred Seiler, als Vorsitzender und der bisheriger Beisitzer und KAB-Sekretär, Bernhard Speck, als stellvertretender Vorsitzender gewählt wurden. Neue Beisitzerin wurde Elisabeth Greulich, die den Verein bisher bereits als Bewerbungshelferin im ehemaligen Jugendhaus Mara (Walldürn) unterstützte. Fränkische Nachrichten 17.07.2004

   © 2002 by LaBuMoTa e.V. •  labumota@hotmail.com