Lauda    
Buchen    
Mosbach    
Tauberbischofsheim    
Osterburken    
Walldürn    

Neu    
Presseberichte    

Links    
Gästebuch    




initiiert und begleitet von den Kath. Dekanatsjugendreferenten, der KAB im Bezirk und der Kath. Regionalkonferenz
| impressum | feedback | home |  

Aufgaben gemeinsam lösen

Erlebnisorientierter Teamworktag für Schülerinnen und Schüler


Erlebnisorientierter Teamworktag für Schülerinnen und Schüler Lauda. Unterrichtung einmal anders erlebten 46 Schülerinnen und Schülerinnen der 8. Klassen der Grund-, Haupt- und Werkrealschule Lauda bei einem erlebnispädagogischen Teamworktag. Hierbei bekamen sie Gelegenheit, Schlüsselqualifikationen wie Flexibilität, Teamfähigkeit, Selbstwertgefühl, Mitverantwortung, Belastung und Eigeninitiative zu trainieren. Ermöglicht wurde die Veranstaltung durch den Verein LaBuMoTa - Netzwerk für Arbeit suchende Jugendliche mit Unterstützung durch den Verein Jugendhilfe in Mosbach. Durchgeführt wurde der Tag von Andreas Blum in der Zusammenarbeit mit dem Klassenlehrer Wolfgang Fischer sowie der Schulsozialarbeiterin Monika Dorner. Bei der kurzen Vorstellung von LaBuMoTa durch den Vorsitzenden Manfred Seiler erfuhren die Jugendlichen, wie wichtig heute eine gute Berufswahl ist. Nur durch frühzeitige und umfassende Information über den "Traumberuf" und die richtige und konsequente Berufseinstellung kann dieser Wechsel von der Schule in den Beruf gemeistert werden. Auch soziale Kompetenz ist in der teamorientierten Berufstätigkeit eine wichtige Voraussetzung. Dann folgte die Praxis. Zu Beginn mussten die Schüler die Aufgabe "Balltransport" lösen. Die gesamte Klasse war so zu organisieren, dass unter Erfüllung aller Vorgaben die schnellste Übermittlungszeit erreicht wurde. Andreas Blum besprach mit den Jugendlichen, welche Eigenschaften ein gutes Team ausmachen. Bei den anschließenden Versuchen wurde den Schülern bewusst, welche Bedeutung Konzentration, Koordination, Mitverantwortung, Engagement und Kooperation in einer Teamaufgabe haben. In der anschließenden Denksportaufgabe musste gruppenweise eine geometrische Lösung gefunden werden. Dabei kam es darauf an, nach einem völlig neuen Ansatz zu suchen. Die Schwierigkeit, sich von überlieferten Schemata zu lösen, wurde den Teilnehmern und Teilnehmerinnen hierbei offenkundig. Nun ging es an die Hauptaufgabe. Aufgeteilt in zwei Gruppen war im gegenseitigen Wettbewerb ein Spinnennetz zu durchqueren, bei dem für jeden aber nur eine Öffnung bereit stand und wobei die Fäden des Netzes nicht berührt werden durften. Obwohl sich die Aufgabe am Anfang noch recht einfach anhörte, stellten die Jugendlichen doch mit fortschreitender Schwierigkeit die Notwendigkeit weiteren zusätzlichen Abstimmungsbedarfs fest. Koordination, Auswahl der Schüler und Schülerinnen nach Größe und Gewicht für die unterschiedlich großen Lücken im Spinnennetz und nicht zuletzt voll konzentrierte Mitarbeit forderten die Jugendlichen voll und ganz. Teamgeist, Mitverantwortung und Eigeninitiative waren nicht zu bremsen. Und diese Erkenntnisse wurden spielerisch und mit viel Begeisterung entdeckt. Andreas Blum analysierte mit den Teilnehmern im anschließenden Gespräch noch mal Aufgabe und Lösungsansätze. Die Schülerinnen und Schüler erfassten schnell, wo die Probleme in ihrem Team lagen. Die für die Teamarbeit wichtigen Eigenschaften wurden noch mal aus dem Erlebten aufgezählt. Die Jugendlichen zeigten an dieser Form des Unterrichts großes Interesse. Alle hatten die konkrete Erfahrung gemacht, dass das Ergebnis besser ist, wenn jeder seine Ideen, Fähigkeiten und sein Wissen einbringt. Dabei ist es auch immer wichtig, dem anderen zuzuhören und nachzufragen, wenn etwas unklar ist. Jeder Schüler konnte an diesem Tag erleben, was es bedeutet von einem Mitschüler unterstützt und mitgetragen zu werden. Im kommenden Jahr plant LaBuMoTa ebenfalls wieder erlebnispädagogische Projekte, um das Selbstwertgefühl der Schülerinnen und Schüler zu steigern und die Sozialkompetenz weiter zu entwickeln. Weitere Infos: www.labumota.de.
Fränkische Nachrichten - 14.12.2004

   © 2002 by LaBuMoTa e.V. •  labumota@hotmail.com