Lauda    
Buchen    
Mosbach    
Tauberbischofsheim    
Osterburken    
Walldürn    

Neu    
Presseberichte    

Links    
Gästebuch    




initiiert und begleitet von den Kath. Dekanatsjugendreferenten, der KAB im Bezirk und der Kath. Regionalkonferenz
| impressum | feedback | home |  

LaBuMoTa Hauptversammlung 2017 fand in Hainstadt statt

Einsatz für Flüchtlinge


Odenwald-Tauber.Im Mittelpunkt der Hauptversammlung von LaBuMoTa in Hainstadt standen Neuwahlen. Heinz Kautzmann steht weiter an der Spitze des Vereins.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Heinz Kautzmann folgte der geistliche Impuls, in dem Hedwig Appel Auszüge aus dem Buch "Die letzten Christen - Flucht und Vertreibung aus dem Nahen Osten" von Andreas Knapp vorlas. Andreas Knapp beschreibt, dass heute kein einziger Christ mehr in Mossul mehr lebe. 200 000 Christen wurden vertrieben. Knapp besuchte die Geschundenen und Geflüchteten in den Flüchtlingslagern. Betroffen von der Situation dieser Menschen, hat er ein Buch geschrieben, über das er am 13. November in der Pfarrscheune in Lauda sprechen wird

Laut Eintragungsnachricht des Amtsgerichts Mannheim darf sich LaBuMota in Zukunft gemäß Satzung auch für Menschen mit Migrationshintergrund einsetzen darf.

Im Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden wurden zuerst die Institutionen erwähnt mit denen LaBuMoTa vernetzt ist. Dazu gehören die Agentur für Arbeit, das Katholische Bildungswerk, die Kolpingsfamilie die Jugendberufshilfe und der DGB. LaBuMoTa beteiligte sich in diesem Zusammenhang am Solidaritätscafé in Impfingen, an Netzwerktreffen in Buchen und Mosbach, am Tag der menschenwürdigen Arbeit in Külsheim, bei der DGB Kundgebung am 1. Mai in Bad Mergentheim sowie bei der Mitgestaltung des Gottesdienstes am Josefstag in St. Bonifatius in Tauberbischofsheim.

Die Aktivitäten an den Schulen trug Egon Kußmann vor. Es wurden zahlreiche Bewerbungstrainings oder Soziale Kompetenztrainings in Schulen von Boxberg , Walldürn und Osterburken von Egon Kußmann, Karl Neumer, Bernhard Goldschmitt und Heinz Kautzmann durchgeführt. Inhalte des Bewerbungstrainings sind das Erlernen von Verhalten bei Vorstellungsgesprächen sowie Hilfestellungen bei den Bewerbungsschreiben. Beim sozialen Kompetenztraining kommt es auf Teamarbeit, Angstabbau und Kommunikationsfähigkeit an.

Über die Flüchtlingshilfe von LaBuMoTa informierte Elke Hunecke. Dabei wurden folgende Projekte finanziell von LaBuMoTa unterstützt: "Meat und eat", Begegnung zwischen Deutschen und Geflüchteten, der Bau von Nistkästen in Zusammenarbeit mit dem Jugendhaus Tauberbischofsheim, ein Projekt für Mädchen aus Afghanistan und der Türkei sowie ein Treff im Winfriedheim Tauberbischofsheim mit Migranten der jeden Mittwoch unter der Federführung von Elke Hunecke stattfindet.

Neuwahlen

Nach den Tätigkeitsberichten der Vorstände trug Kassierer Heiko Grein den Kassenbericht vor. Er erläuterte die Einnahmen und Ausgaben, die zu einem fast ausgeglichenen Ergebnis führten. Bernhard Speck und Manfred Seiler bescheinigten dem Kassierer Heiko Grein eine einwandfreie Kassenführung. Somit konnte die Entlastung des Vorstandes einstimmig vorgenommen werden. Nun standen die Neuwahlen auf der Tagesordnung. Bernhard Speck übernahm mit Zustimmung der Anwesenden die Wahlleitung. Gewählt wurden: Vorsitzender: Heinz Kautzmann; Stellvertreter: Egon Kußmann; Schriftführerin: Hedwig Appel; Kassierer: Heiko Grein; Beisitzer: Elisabeth Greulich und Elke Hunecke . Als Kassenprüfer wurden Manfred Seiler und Bernhard Speck bestätigt.

Pfarrer Werner Bier aus Waldhausen hat sich im Vorfeld bereit erklärt, weiterhin als geistlicher Begleiter des Vorstandes mitzuwirken. Nach den Neuwahlen gab es noch die Planung der Vereinsaktivitäten 2017/18. Als besonderes Ereignis wurde von Bernhard Speck das 20-jährige Bestehen von LaBuMoTa im nächsten Jahr erwähnt. bs

Fränkische Nachrichten, Montag, 10.07.2017

   © 2002 by LaBuMoTa e.V. •  labumota@hotmail.com