Lauda    
Buchen    
Mosbach    
Tauberbischofsheim    
Osterburken    
Walldürn    

Neu    
Presseberichte    

Links    
Gästebuch    




initiiert und begleitet von den Kath. Dekanatsjugendreferenten, der KAB im Bezirk und der Kath. Regionalkonferenz
| impressum | feedback | home |  

Teamworktage von Labumota in Mosbach


"Ich finde wichtig, dass wir mit Ich-Botschaften sprechen" sagte Katrin mit Blick auf das Plakat "Unsere Teamworkregeln" und einige Jungs der 8. Klasse schauten sie leicht verduzt an. Bernhard Goldschmidt, der Leiter des Trainings, bestätigte Katrins Aussage: "Das ist eine sehr gute und wichtige Teamwork-Regel! Wenn ich bei einem Bewerbungsgespräch oder auch am Ausbildungsplatz die ganze Zeit nur von "man" spreche, dann klingt das recht unpersönlich kommt nicht gut beim Vorgesetzen über an!" Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse sammelten ihre eigenen Teamworkregeln, deren Verbindlichkeit sie mit ihrer guten Unterschrift besiegelten. Labumota - das regionale Netzwerk für Arbeit suchende Jugendliche e.V. hatte zu einem Teamworktag eingeladen, in dessen Mittelpunkt es stand, soziale Kompetenzen zu trainieren: Kommunikation, Kooperation und Teamfähigkeit waren permanent gefordert und wurden dementsprechend gefördert. Drei Hauptschulklassen der Müller-Guttenbrunn-Schule und der Lohrtalschule in Mosbach gingen zunächst spielerisch an den Start, der mit dem Durchkriechen eines dunklen Stofftunnels begann, denn so sehen manche Hauptschüler ihre berufliche Perspektive. Doch auch hier wurde schnell deutlich: Wenn ich mich langsam vorantaste und mich in kleinen Schritten immer etwas mehr traue, dann ist "Licht in Sicht"! Nach dieser ersten Herausforderung ging es an die Klärung der Teamwork-Regeln. Recht bunt begann die Trainingsphase mit vielen Luftballons. Was zunächst locker anfing wurde dann immer anspruchsvoller: Ideen und Strategien waren gefragt. Wie bringen die einzelnen Schüler ihre Ideen ein? Wie gelingt es trotz Zeitdruck ein optimales Ergebnis zu erreichen? Wie geht das Team mit Fehlern um? Im Eifer des Gefechts musste da immer wieder mal an die Teamworkregeln erinnert werden: "Wir wollen uns doch gegenseitig motivieren und nicht niedermachen", meinte Fabian. Nach der Trainingsphase war die Umsetzung des Gelernten angesagt. Als erstens folgte eine intensive Planungsphase von 3 Einzelteams. Danach ging es ins Flugzeug und alle "Agenten" wurden in den Urwald gebeamt. Dort wurden wertvolle Edelgase aufgespürt und über einen Parcours zu transportiert. Da Edelgase teuer und wertvoll sind, sollten die Verluste möglichst gering gehalten werden. Aber so mancher Agent stolperte im Übereifer in den Sumpf (Hallenboden) so dass ein "Krankenhausaufenthalt" nötig war. Immerhin haben es letztlich alle Gruppen geschafft, zumindest alle Agenten heil in den Hafen zu bringen und teilweise auch eine stattliche Anzahl an Edelgasen. In der anschließenden Auswertung arbeiteten die Schüler nochmals heraus, wo die Schwachpunkte waren: "Jan und Sophie haben sich nicht an den Plan gehalten. Deshalb hatten wir eine Lücke im Transportweg und viele Verluste." lautete die kritische Rückmeldung von Michael. Aber es gab auch Lob, beispielsweise von Irina: "Ich fand gut, dass Stefan mir zur Hilfe gekommen ist, sonst hätten die Moskitos noch mehr Beute bei den Edelgasen gemacht!" In der Abschlussrelfexion gab es insgesamt gute Rückmeldungen von den Schülern, weil das Ganze auch noch Spass gemacht hat und hoffen auf einen Teamworktag im Hochseilgarten und Teamparcours "Forest Jump". Auch die Klassenlehrer (Frau Dieterle, Herr Altstett, Frau Faustmann-Zwickl) zogen ein sehr zufriedenes Resumee vom Labumota-Teamworktag, vor allem weil einige Schülerinnen und Schüler sich von einer ganz neuen positiven Seite gezeigt haben. Dank gab es von beiden Hauptschulen an den Verein für Jugendhilfe, der die Finanzierung der Teamworktage übernommen hatte. Bleibt zu hoffen, dass die Erfahrungen des handlungsorientierten Lernens recht lange nachwirken. Weiter Infos zu berufsfördernden Arbeit von Labumota gibt es unter www.labumota.de
    Wenn Sie hier Klicken können Sie Fotos vom Seminar in der Lohrtalschule anschauen    
    Wenn Sie hier Klicken können Sie Fotos vom Seminar in der Müller-Gutenberg-Schule anschauen    

   © 2002 by LaBuMoTa e.V. •  labumota@hotmail.com